Alternative Routen

Wie man weniger Leute belasten kann

Lärmverteilung kann – wenn überhaupt – politisch nur dann tragfähig sein, wenn die Anzahl der betroffenen Anwohner in der Summe sinkt.

 

Überlegungen des Expertengremiums zu alternativen Routenführungen wurden entweder nicht angestellt oder nicht veröffentlicht.

 

Die naheliegenste Variante des segmentierten Anflugs ist die Ostverlegung um ca. 5NM (ca. 9,3km), damit würden Hanau und Mühlheim entlastet werden, und das bisherige Instrumentenlandesystem könnte von allen Flugzeugen genutzt werden.

 

Das bedeutet den gleichen Sicherheitsstandard wie derzeit, und die Flugzeuge könnten auch vom CDA (Continuos Descent Approach) Gebrauch machen, d.h. mit geringer Triebwerksleistung oder auch Leerlauf anfliegen.

 

Vorteil: weniger Lärm in größerer Höhe.

 

 

Alternativen
Anlage 5 Alternativen Teil 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Berechnungsgrundlagen
Anlage 5 Alternativen Teil 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.8 KB